Potenzial…hat das was mit S*x zu tun? Ja, auch…

Potenzial…dieser Ausdruck begegnet uns ziemlich häufig in vielen Kontexten. Das geht über Schule, Arbeit(geber), Freund*Innen, Partner bis hin zur Freizeit, Weiterbildung, Persönlichkeitsentwicklung und Spiritualität. So etwas ähnliches wie: „Du hast ja eigentlich so viel Potenzial, aber…“ haben vermutlich die meisten schon gehört. Mir begegnete, das in meinem Elternhaus und später auch an der Uni und wären einziger Anstellungen. Damals habe ich das geglaubt, was mir unterschwellig damit suggeriert wurde, nämlich dass ich noch nicht gut genug bin. Und dass ich mich anstrengen muss, um etwas zu bekommen. Also Leistung erbringen und und vermeintliche Liebe, geknüpft an Bedingungen. Oder um mich zu etwas zu bewegen, was ich nicht wollte. Heute weiss ich, dass es sinnvoll ist, genauer hinzuhören und genauer nachzufragen, was Menschen meinen, wenn sie über Potenzial sprechen.

Was ist Potenzial?

Das was ich eben beschrieben habe, sind negative Glaubenssätze, also das, was man zweitgut bewusst oder unbewusst über sich glaubt. Na, kommt das jemandem bekannt vor? Und so etwas st schon etwas, was uns von unserem eigentlichen Potenzial abhält. Manche setzen Potenzial auch mit den eigenen Möglichkeiten gleich, was ich nicht ganz so sehe. Durch meine eigene Entwicklung und durch meine Arbeit, die ich mit Menschen tun darf, habe ich für mich folgende Erkenntnis gewonnen: Potenzial ist die freie Energie, die jedem Menschen innewohnt und die ihm zur Verfügung steh. Gleichzeitig ist das nicht nur seine Lebensenergie, sondern die Energie seiner Seele, des Lebens selber und des steten Göttlichen. Mit dieser Energie ist man in der Lage zu gestalten und zu erschaffen. Und je mehr uns dessen bewusst werden, je mehr wir anerkennen, dass es zu uns gehört und je mehr wir beginnen, etwas damit zu tun, desto selbstverständlicher ist es da.

Ideen erschaffen Ideen

Man kann das vergleichen damit, wenn mann eine Vorstellung und Idee hat, ganz egal welche und ganz egal, ob sie uns groß oder klein erscheint, und sie verfolgt und umsetzt, dann wird sie allmählich größer. Sie wächst und mit jedem möglichen Aspekt, den man dabei berücksichtigen muss, kommen neue Ideen, die das bisherige weiter aufbauen und ergänzen. D.h., im Entstehen des Größeren erschafft man die ganze Zeit, immer wieder. Der Gedanke, dass es zu groß, zu klein, zu irgendwas ist, entsteht aus unseren Konditionierungen und Bewertungen. Diese können u.a. durch so etwas wie oben geschildert entstehen. Und an sich ist so eine Konditionierung ja menschlich, man kommt ab dem Babyalter nicht drumherum (vielleicht, wenn man ganz oben auf dem Himalaya geboren wird…wenn du diesen Text liest, bist das wahrscheinlich nicht;-)…). Das ist noch gebundene Energie, die uns noch nicht frei zur Verfügung steht. Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, wie man diese Energieknoten und Blockaden auflösen kann. Sei es selbst oder durch externe Begleiter, wie gute Freunde, Coaches oder Mentoren.

(Schöpfungs)Potenzial, Herz und S*x

Ein Wegweiser auf deinem Weg, dein Potenzial zu leben, ist dein Inneres. Vielleicht, wenn du es nicht gewohnt bist, damit in Kontakt zu sein, ist die Stille. Sich Zeit für sich alleine nehmen, meditieren, in den Wald oder ans Wasser gehen, etwas Wohltuendes in Ruhe genießen. Dabei sozusagen den Kontakt zu sich selbst aufnehmen. Das sogenannte Bauchgefühl gehört dazu und noch mehr das Herz als Instanz (es sagt dir, ob etwas auf einer tieferen Ebene richtig ist) und die Freude, die dort wohnt. Spaß und Leichtigkeit dürfen auch mitmachen. Und insofern hat unser (Schöpfung)Potenzial auf jeden Fall mit S*x zu tun…im Idealfall erschafft man etwas mit viel Freude aus dem Herzen und bringt es ins Leben.

Wegweiser der Motivation

Und genau diese Wegweiser unterstützen auch unsere Motivation. Egal, was wir tun, sei es in der Freizeit, als Hobby oder im Job. Und auch hier, wenn man es gesund lebt, gehört das alles zusammen. Das zeigt sich auch darin, was wir gut können und gerne machen. Und auch hierbei gibt es kein richtig und kein falsch, alles davon hat seine Platz und seine Berechtigung. Gleichzeitig kann Motivation etwas sehr komplexes sein, und wenn diese z.B. im Job nicht berücksichtigt wird, kann das auch Energie binden. Zumal es es auch bei Motivation Aspekte geben kann, die augenscheinlich nichts miteinander zu tun haben und andere, die sich gegenseitig ergänzen.

Klarheit über Motivation und Potenzial

Um da in eine Klarheit zu gelangen, nutze ich selbst dafür bei mir und vielen meinen Kund*innen die sogenannte esc-Potentialanalyse. Hierbei nehmen wir den Kopf mit an Board, der ja auch nicht vergessen werden will. Dieser Test zeigt ganz akkurat auf, wie du tickst und was dich in der Tiefe motiviert. In der Auswertung kannst du erfahren, in welche Richtung es gehen kann, damit deine Motivation dein Potenzial nicht bremst sondern hervorbringt.

Hast du Lust, mehr darüber herauszufinden, wie du tickst und kennenzulernen, was meine Kund*Innen bei ihrer persönlicher und beruflicher Klarheit und Wachstum begeistert hat?

Dann lese hier gerne mehr darüber:

—>https://alaneo-coaching.de/potentialanalyse/potentialtest/

Ich freue mich auf deinen Besuch 🙂

Du möchtest mehr Klarheit über deine Lebensbereiche? Dann sichere dir jetzt das kostenfreie Lebensrad PDF

Für jede Eintragung in meinen Verteiler erhältst du zusätzlich das Lebensrad PDF mit Erklärung, Ausfüllhilfe und Beispielen per E-Mail zugeschickt. Eine kostenfreie Auswertung bekommst du als Geschenk mit dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Kategorien für dich

Weitere Artikel für dich

Du willst keinen Blog oder Podcastfolge mehr verpassen?

Trage dich in meinen Newsletter ein und wir senden dir Updates zu neuen Podcastfolgen, aktuellen Blogs.