Persönliche Entwicklung…moderne Spiritualität…es gehört alles dazu

Zum allerersten Mal bin ich bewusst damit in Berührung gekommen, als ich vor vielen Jahren wegen Schwierigkeiten mit meinem früheren Vorgesetzten Coaching für mich selbst in Anspruch genommen habe. Danach habe ich auch meine erste Ausbildung in dem Bereich gemacht…und dann…erst mal nix (gut, hin und wieder mal ein Buch…die ich heute erst begriffen habe).. Ich war noch so sehr in meinem alten Leben gefangen, dass mich damals überhaupt nicht getraut habe, diesen Weg und persönliche Entwicklung weiter zu verfolgen. Aber der Same war gelegt, ich hatte zum ersten Mal eine leise Ahnung, dass es da draussen noch etwas anderes geben könnte. Bis ich vor einigen Jahren Jahren bewusst begonnen habe, diesen Weg weiter zu gehen und zutiefst dankbar bin, dass ich jetzt mein Leben leben kann, wie ich es tue. Und bin sehr neugierig, was da noch so kommt.

Persönliche Entwicklung ist nicht „Höher, Schneller, Weiter“

Das Streben nach persönlicher Entwicklung und Wachstum ist mehr als nur ein Bedürfnis. Mittlerweile weiss ich, das gehört zum Leben, es ist Leben. Sei es auf Erde als menschliches Lebewesen (ALLES in der Natur wächst, einfach so), als auch als Seele. Wobei die Seele ist ja schon da und das Wachstum hierbei dient dazu, genau dieses zu erkennen. Immer wieder. Auf menschlicher Ebene wird das für mein Empfinden nach wie vor häufig reduziert auf „Höher, Schneller, Weiter“, Leistung, viel Geld, „Ich, ich, ich“, (falsche) Ziele und optisch dem gerade gängigen Schönheitsideal entsprechen. „Du kannst alles schaffen, was du willst“ wird hier ebenfalls gerne verwendet, auch wieder mit eingeschränkten Möglichkeiten. Dagegen ist ja grundsätzlich nichts einzuwenden. Jedoch, wenn es sich größtenteils darauf beschränkt, ohne wirklich dahinter zu schauen, wird es schnell schal und anstrengend. Oft sind wir so aufgewachsen und auch die Gesellschaft tickt in den meisten Fällen immer noch so, auch wenn sich beginnt zu wandeln.

Was du willst ist nicht immer, was du denkst

Ja, „Du kannst alles schaffen, was du willst“ gehört dazu. Jeder Mensch hat die Kraft dazu und unser Weg hilft uns, diese wieder zu entdecken. Diese Kraft ist irgendwie universal und doch so individuell. Diese Kraft ist mit unserer Seele verbunden und jeder einzelne davon ist einzigartig. Selbst innerhalb der Seelenfamilie, ist jede Seele ein Selbst. Hier zeigt die die Essenz von „was du willst“. Unser Weg führt uns im besten Fall immer näher zu dem, was unser Selbst ausmacht. Unsere Seele, unser Herz will gar nicht immer, was wir im Alltag so denken, das wir wollen. Es geht ganz schnell, das wir denken, ja, die/den/das <Auto, Urlaub, Haus, Boot,…> will ich auch, weil wir vergessen haben, auf uns zu hören. Einige mehr, einige weniger, aber es geht darum, uns zuzuhören. In der Stille, in der Natur und in der Ehrlichkeit können wir den Kontakt zu uns immer besser wiederfinden. Manchmal brauchen wir dazu auch die Begegnung mit Menschen. Seien Freunde, Begleiter, Seminare oder auch zufällige Begegnungen. Je offener man sich dabei erlaubt zu sein, desto hilfreicher können diese Begegnungen verlaufen.

Es geht darum, was du WIRKLICH willst

Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität uns was es alles gibt, sind verschiedene Möglichkeiten, die sich auf unserem Weg zeigen. Unbewusst oder noch besser, Schritt für Schritt bewusster, unterstützen diese dabei, sich zu ent-wickeln. Es geht darum sich immer besser anzunehmen mit allen Facetten, die wir haben. Immer mehr unsere Mitte zu finden und das Gespür zu verfeinern, was man WIRKLICH aus sich herum will. Es ist ein Unterschied, ob der Kopf das will oder das Herz. Beim Kopf z.B. ist dann die ganze Energie im Kopf und für feinfühlige Menschen von aussen spürbar, etwas wie ein Helm oder ein starres Konstrukt. Es kommt beim Wunsch dann häufig „ICH will…“. Gerne untermauert mit einer Begründung und logischen Argumenten und „Wenn…dann’s“. Wenn es aus dem Herzen kommt, ist es dort sehr weich oder leicht. Es ist eher ein Impuls, wie eine Idee. „ICH will“ kommt dort nicht vor, es ist eher die Idee an sich, ein Gefühl dazu oder auch so etwas wie eine Eingebung, wie ein liebevolles „Mach das <Idee, Impuls,…> oder ein JA. Wenn man hier bereit ist, hinzuhören oder hinzuspüren, merkt man schnell den Unterschied, ob gerade der Kopf spricht oder gerade dein Inneres.

Erlaube dir…

Sei mutig und erlaube dir, dir wieder zuzuhören. Erlaube dir, Vertrauen in den Fluss des Lebens zu haben Babyschritte oder Schwimmflügel sind dabei völlig OK ;-)…). Sei mutig und lass deine Vorstellung los, wie genau etwas sein soll, dann darf es aus dir heraus entstehen. Persönliche Entwicklung heißt nicht, dass du alleine bist und es es wird dir immer etwas oder jemand begegnen, die/der mit dir ein Stück mitschwimmt. Wachsen tust du so oder so, von ganz alleine, es ist deine Natur.

Du möchtest mehr Klarheit über deine Lebensbereiche? Dann sichere dir jetzt das kostenfreie Lebensrad PDF

Für jede Eintragung in meinen Verteiler erhältst du zusätzlich das Lebensrad PDF mit Erklärung, Ausfüllhilfe und Beispielen per E-Mail zugeschickt. Eine kostenfreie Auswertung bekommst du als Geschenk mit dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Kategorien für dich

Weitere Artikel für dich

Du willst keinen Blog oder Podcastfolge mehr verpassen?

Trage dich in meinen Newsletter ein und wir senden dir Updates zu neuen Podcastfolgen, aktuellen Blogs.