Gedankenkarussell – du kannst emotionale Blockaden lösen

Das Gedankenkarusell, wer kennt es nicht? Es kreist und kreist…und wenn es schöne Gedanken sind, ist dagegen ja auch nichts einzuwenden. Wenn man das Sitzen im Karusell denn bemerkt, ist die Fahrt allerdings meistens nicht so angenehm (Bei „Schön“ genießt man meistens). Es kann sogar vorkommen, dass man gar nicht wirklich merkt, wenn man im Karussell sitzt. Dann ist da auf einmal wieder diese schlechte Gewohnheit, gegen die man nicht ankommt. Oder man steckt oft in ähnlichen Situationen, in denen man sich immer wieder gleich verhält, ohne zu wissen warum. Oft entsteht so eine emotionale Blockade, Angst oder Hemmung in der Kindheit. Auch ein Ursprung bei den Vorfahren ist möglich, das Ungeklärte wird dann über Generationen unbewusst weitergetragen. Und doch kann man emotionale Blockaden lösen.

Unzählige Gedanken

Wir haben jeden Tag unzählige Gedanken (Es wird vermutet, 60.000 -70.000 pro Tag). Nicht nur, dass es meistens keine neuen Gedanken sind (90% haben wir schon einmal gedacht), sondern es sind davon auch noch ca. 27% destruktive, uns und anderen nicht wohlwollende Gedanken (das sind im Gedankenkarusell die Sitze mit fiesem Kaugummi dran) und nur 3% sind positiv. In unserem Tagesbewusstsein landet davon auch nur ein winziger Teil, der Rest landet gerne im Unterbewusstsein, egal ob es wiederkehrende oder flüchtige Gedanken sind. Und auch das bei Vorfahren Ungelöste, was unterschwellig weitergegeben wird, landet hier. Die Folge: Blockaden auf emotionaler, geistiger Ebene.  Sie zeigen sich z.B. Form von Selbstzweifeln und Befürchtungen. Sie behindern den Fluss der Lebensenergien und wirken sich negativ auf den Selbstwert aus. Wenn man sich ihnen stellt, kann man emotionale Blockaden lösen und es können Hemmungen überwunden und Ängste transformiert werden.

Warum ist die Blockade da?

Oft ist die emotionale Blockade schon lange in einem verankert und man weiss nicht, warum sie da ist. Nicht nur das unbewusste Weitertragen durch die Vorfahren kann ein Grund sein, sondern auch stetige Wiederholung. Wenn z.B die Eltern immer wieder Sätze sagen wie „Das schaffst du sowieso nicht“ oder „Davon hast du keine Ahnung“, kann sich das in schwachem Selbstwert manifestieren. Nicht zu vergessen sind auch Schocksituationen, die ebenfalls tiefe Spuren hinterlassen können. Beispielsweise in einem Aufzug festzustecken oder in einen Autounfall verwickelt zu sein, kann irgendwann später zu Ängsten führen, die man nicht einordnen kann. Das alles kann mächtiger wirken als jedes logische Argument.

Unterbewusstsein gegen Verstand – alles ist Energie

Bei Blockaden arbeiten Unterbewusstsein und der Verstand nicht miteinander sondern gegeneinander und dadurch kann die Energie nicht mehr frei durch den Körper fließen und es kommt zur Störung der energetischen Balance. Dies kann sich im ganzen Energiesystem und allen Energieschichten des Menschen zeigen. Normalerweise sorgt ein kontinuierlicher Energiefluss für eine optimalen Zustand von Körper, Geist und Seele. Gibt es da eine Unterbrechung, es kann auch „Verknotungen“ geben, dann sind das Blockaden. Man kann es wirklich spüren, wenn sich da etwas bewegt. Unsere Gefühle und Empfindungen sind dafür ein guter Indikator. Man kann emotionale Blockaden lösen, auch mentale und spirituelle.

Emotionale Blockaden lösen – Einstiegsfragen

Wenn sie nicht zu tief im Unterbewusstsein oder Energiesystem sitzen, kann man einige davon gut selbst verändern. Da kann der Verstand gerne helfen, ob es überhaupt begründet ist. Mit Fragen zur Selbstreflexion, wie:

• Wovor habe ich gerade Angst? 

• Was kann schlimmstenfalls passieren?

• Ist das wirklich wahr?

• Kann ich mit 100%er Sicherheit sagen, dass es wahr ist?

• Was wäre, wenn es nicht wahr wäre?

• …

Das Herz ist die Instanz

Dabei kann der Verstand wirklich nur helfen. Die letzte Instanz, auch für solche Fragen, liegt im eigenen Kern, im eigenen Herz. Ein gute Möglichkeit ist es, solche Fragen im Herzen mit in eine Meditation zu nehmen oder sie im Herzen in Stille bei einem langen Waldspaziergang zu bewegen.

Mit einigen Blockaden kommt man gut alleine zurecht. Wir haben aber alle unsere blinden Flecken auf allen Ebenen, auch auf energetischer Ebene, und können selbst nicht immer alles selbst erkennen. Es kann auch sein, dass sie so tief sitzen, dass es sinnvoll ist, sich dabei externe Unterstützung zu holen.

Wie kann ich dich unterstützen?

Hast du das Gefühl, du bist im Gedankenkarusell? Du steckst mit irgendetwas fest, du kommst nicht weiter? Bist du neugierig auf mich und meine Arbeit? Und hast auch noch den Eindruck „Bei der Ina bin ich gut aufgehoben“?

Dann lade ich dich gerne ein zu einem kostenlosen Strategiegespräch ein, bei dem wir uns persönlich kennenlernen und gemeinsam besprechen, wie es weitergehen kann:

Hier ist der Link zu deinem persönlichen Strategiegespräch: https://alaneo-coaching.de/kontakt/

Du möchtest mehr Klarheit über deine Lebensbereiche? Dann sichere dir jetzt das kostenfreie Lebensrad PDF

Für jede Eintragung in meinen Verteiler erhältst du zusätzlich das Lebensrad PDF mit Erklärung, Ausfüllhilfe und Beispielen per E-Mail zugeschickt. Eine kostenfreie Auswertung bekommst du als Geschenk mit dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Kategorien für dich

Weitere Artikel für dich

Alaneo Blog

Was mache ich als Coach für Dich?

Du denkst, Selbstoptimierung um jeden Preis für noch mehr Leistung und noch besseres Höher, Schneller, Weiter ist das Ding, was dich vorwärts bringt? Prima, dann brauchst du hier gar nicht erst weiterzulesen. Ansonsten, wenn du neugierig bist und

Zum Blogbeitrag »

Du willst keinen Blog oder Podcastfolge mehr verpassen?

Trage dich in meinen Newsletter ein und wir senden dir Updates zu neuen Podcastfolgen, aktuellen Blogs.